Die Broschüre ist vergriffen

Liebe Genoss_innen,

vielen Dank für euer unglaublich hohes Interesse an unserer Broschüre. Wir haben Printexemplare nach ganz Deutschland (teilweise sogar darüber hinaus) verschickt – jetzt ist die erste Auflage vergriffen. Entschuldigt bitte, wenn wir nicht immer sofort geantwortet haben oder ihr nun keine mehr für euch, eure Gruppen, Räume und Städte bekommen konntet. Wir organisieren momentan den Druck einer zweiten Auflage, wissen aber nicht, wie lang das dauert. Wenn es wieder Printexemplare gibt, sagen wir euch sofort Bescheid und verschicken die natürlich auch gerne wieder.

Um eine neue Auflage zu drucken, brauchen wir mehr Geld. Wir richten momentan ein Konto ein und würden uns freuen, wenn ihr etwas spenden könntet. Da es uns von vielen Gruppen und Personen angeboten wurde, werden wir eine Mail mit den Daten an alle Menschen schreiben, die bereits Broschüren zugeschickt bekommen oder angefragt haben.

Als letztes möchten wir euch darauf aufmerksam machen, dass unser PGP-Key sich geändert hat. Bitte löscht den alten und nutzt nur noch den neuen. Ihr findet ihn unter Kontakt.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Share

Da ist sie

unsere Broschüre. Ihr findet sie online unter Downloads. Außerdem findet ihr sie bald in der linken Location eures Vertrauens. Viel Spaß beim Lesen!

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Share

ready to read

Unsere Broschüre ist fertig! In Kürze könnt ihr sie unter Downloads herunterladen oder im Browser lesen. Gleichzeitig befindet sich die Broschüre natürlich momentan im Druck und wird auf einer

Sneak Preview-Veranstaltung
am 08. Februar
um 20:00 Uhr
im Projektraum H48*

vorgestellt. Kommt vorbei, sagt euren Freund_innen bescheid!

Voller Vorfreude,
ANA, *aze, demob, TKA

*Projektraum H48, Hermannstr. 48, Neukölln (2. HH
1. OG), bei “Projektraum” klingeln

 

Veranstaltungseinladung

Liebe Genoss_innen,
wir laden euch zur Sneak Preview unserer bald erscheinenden Broschüre „(K)eine Diskussion – Antisemitismus in der radikalen Linken“ ein, die wir am 08.02.2017 ab 20 Uhr im Projektraum H48 vorstellen wollen.

Insbesondere beim israelbezogenen Antisemitismus haben wir in den letzten Jahren eine erschreckende Zunahme von antisemitischen Positionen wahrgenommen. Dies zeigte sich jüngst bei den Protesten gegen die angekündigte Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem im Dezember 2017. Demonstrationen gegen die Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels wurden maßgeblich von Organisationen vorbereitet, die der Hamas- bzw. Muslimbrüderschaft nahestehen. Laut der Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus (RIAS) gab es auf mindestens 12 von 21 dieser Prostestkundgebungen antisemitische Parolen und/oder Bildsprache, Israelfahnen wurden verbrannt und bespuckt. Trotzdem beteiligten sich Gruppen wie „For Palestine“, „BDS“, „Jewish Antifa“ und der „Jugendwiderstand“ an den Demonstrationen.

Linker Antisemitismus sowie das Hinwegsehen über diesen ist nicht neu. Angesichts dieser Kontinuität und Aktualität auch in linken Zusammenhängen, haben wir (ANA, TKA, *aze, demob) uns in Berlin zusammengeschlossen, um uns intensiver mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Bei der Tresen-Veranstaltung wollen wir einen ersten Einblick in die Broschüre “(K)eine Diskussion – Antisemitismus in der radikalen Linken” geben. Sie bündelt die ersten Ergebnisse und Gedanken zu unserer Beschäftigung mit Antisemitismus in linksradikalen Kontexten. Das Thema ist damit nicht abgeschlossen und wir wollen zum nachdenken, reflektieren und diskutieren anregen.

Wir freuen uns auf euer Erscheinen,
*andere zustände ermöglichen, Autonome Neuköllner Antifa, deutschland demobilisieren und Theorie,
Kritik & Aktion.

Weitere Infos: https://keinediskussion.noblogs.org/

08.02.2018 | 20 Uhr | Projektraum H48 (Hermannstaße 48, Neukölln) (2. HH 1. OG), bei “Projektraum” klingeln

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Share

stay tuned

In Kürze gibt es hier die Broschüre “(K)Eine Diskussion – Debattenbeiträge zu Antisemitismus in der radikalen Linken” zum download. Herausgeber_innen sind die Berliner Gruppen *aze, ANA, demob & TKA.

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page
Share